Sie sind hier: Startseite Berichte Buch-Empfehlung

Buch-Empfehlung

Bücher -Publikationen - Texte

Mit den Augen hören

Menschen in der Gehörlosengemeinde damals und heute

Gehörlose Menschen haben eine besondere Fähigkeit: Sie können mit den Augen hören, indem sie von den Lippen ablesen oder sich in Gebärdensprache verständigen. Im ersten Teil des vorliegenden Buches erzählen gehörlose Menschen von ihrem Alltag, ihrer Lebensgeschichte, besonders glücklichen oder auch schwierigen Momenten und von ihrer Beziehung zur Gehörlosengemeinde in Zürich.

Die Chronik im zweiten Teil zeigt auf, wie 1909 nach zähem Ringen im Kanton Zürich erstmals in der Schweiz ein reformiertes Pfarramt für Gehörlose eingerichtet wurde.

 

 

 

 

AutorInnen:

Veronika Kuhn, lic.phil. ist selbständige Kunst und Kulturvermittlerin

Matthias Müller Kuhn, Theologe und Pfarrer

Michael Gebhard, lic. phil. ist Historiker

Fotografin: Anne Bürgisser


TVZ - Theologischer Verlag Zürich

im Buchhandel erhältlich

oder dirket beim Sekretariat der Gehörlosengemeinde

 

Hier bestellen für 20.- Fr. zuzüglich Verandkosten 5.- Fr.